Nikolaus Gross Musical

 

gedenkgottesdienst

Jedes Jahr feiern wir im Januar einen Gedenkgottesdienst für den Märtyrer


Pfarrgemeinde St. Barbara setzt ein deutliches Zeichen.

Um die Erinnerung an die Widerstandskämpfer Nikolaus Groß, Dr. Otto Müller und Bernhard Letterhaus wach zu halten, stellte unsere Pfarrgemeinde ein neues Wegkreuz auf.

wegekreuz_01Seit Sonntag 13. Mai 2001 steht am Schildberg, rechts am Rande des Kirchengeländes, ein neues Wegkreuz. Damit setzt unsere Gemeinde ein weiteres Zeichen gegen Gewalt und Rechtsradikalismus. Gleichzeitig soll es Zeugnis dafür sein, daß auch in unserer Zeit mutige Menschen verbrecherischem Tun Widerstand leisteten. Bernhard Groß, der jüngste Sohn von Nikolaus Groß, weihte die Gedenktafeln ein. Diese zeigen das Bild der drei Widerstandskämpfer und ihre Kurz-Biographie.

 


 

wegekreuz_02

Ein feierlicher Gottesdienst, an dem auch Bannerabordnungen der KAB aus Mülheim, Oberhausen und Duisburg teilnahmen, ging der Einweihung voraus.

 


 

Nach dem Gottesdienst wurden die Tafeln in einer Prozession zum Kreuz getragen.

wegekreuz_03

 


Darsteller des Musicals trugen rote Rosen,die sie am Denkmal niederlegten Wilfried Wanners für Dr. Otto Müller, Ralf Bütefür für Bernhard Letterhaus, Tim Timmer für Nikolaus Groß.

wegekreuz_04

 


 

Bernhard Groß, der 1999 in Münster zum Diakon geweiht wurde, segnete das Gedenkkreuz.

wegekreuz_05

 


 

Immer wieder schmücken Blumen das Mahnmal.

wegekreuz_06